Geht jetzt der Streit zwischen Bastian Yotta (42) und Chris Töpperwien (44) in die nächste Runde? Die beiden Wahlamerikaner bekamen sich schon vor ihrer Teilnahme am diesjährigen Dschungelcamp ordentlich in die Wolle, was im australischen Urwald weiterging und in einem kurzzeitigen Waffenstillstand endete. Die Fans können aber aufatmen: Yotta und Chris haben das unterhaltsame "Gefecht" wieder aufgenommen. Nachdem Chris' Manager Bastian öffentlich gefragt hatte, ob er in einem Porno mitspielen möchte, antwortete der 42-Jährige jetzt mit einer süffisanten Instagram-Story.

"Lieber Christian Renz, vielen lieben Dank für dein Angebot. Ich denke darüber nach", witzelte Yotta und scherzte weiter, dass er aber eine kleine Bedingung an sein mögliches Engagement knüpfe: "Ich hätte gerne eine Darstellerin und zwar die Magey, die Noch-Frau vom Christian. Damit die auch mal sieht, was geiler Sex ist [...] Wir finden da schon eine Vereinbarung, dass ich es ihr richtig gut besorge vor der Kamera!" Magey selbst nahm Bastis natürlich nicht ganz ernst gemeinten Vorschlag in einem eigenen Clip ebenfalls mit Humor.

Natürlich ließ sich Yotta eine kleine Spitze auf seinen Kontrahenten nicht nehmen: "Die Gage ist nicht so sehr das Problem. Im Gegensatz zu deinem Klienten habe ich Geld." Auch in Australien hatten sich die beiden Unternehmer bereits gegenseitig bezichtigt, in Wahrheit gar nicht vermögend, sondern lediglich arme Selbstdarsteller zu sein. Immerhin ist die Darstellung der beiden zurzeit für Außenstehende ziemlich unterhaltsam.

Bastian Yotta und Evelyn Burdecki im DschungelcampTV NOW
Bastian Yotta und Evelyn Burdecki im Dschungelcamp
Magdalèna Kalley und Chris Töpperwien in MiamiMReh/face to face / ActionPress
Magdalèna Kalley und Chris Töpperwien in Miami
Bastian Yotta und Chris Töpperwien am dritten Dschungelcamp-TagMG RTL D
Bastian Yotta und Chris Töpperwien am dritten Dschungelcamp-Tag


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de