Beim Bachelor konnte Jade Übach heute punkten – im Netz wird die Kandidatin dagegen zur Lachnummer! Kurz vor der Nacht der Rosen suchte die Flugbegleiterin das Gespräch mit Andrej Mangold (32) und erklärte ihm anhand einer Buch-Metapher, dass sie ihn weiter kennenlernen möchte. Der Basketball-Profi ließ sie in die nächste Folge ziehen, während das Netz sich noch amüsierte: Die Zuschauer konnten sich nach Jades Sinnsprüchen kaum mehr einkriegen vor Lachen!

Die 24-Jährige erklärte dem Sportler zunächst, dass es neben einem Buch, das man gerade lese, eben noch andere interessante Bücher gebe – doch das Wichtigste stehe am Ende des Werkes und ihre Angst sei nun, das Buch zuzuklappen, ohne auch die letzte Seite gelesen zu haben. "Es ist halt einfacher, einem Menschen ein Beispiel zu geben, als das einfach so zu sagen. Obwohl ich selbst nicht lese, aber es war mir wichtig, ihm das zu vergleichen", sagte sie danach. Für das Publikum eine Szene mit hohem Comedy-Faktor, wie die Kommentare auf Twitter zeigen.

"Hätte mich jetzt auch stark gewundert, wenn sie lesen würde" – Kommentare wie dieser zeigen, dass viele Zuschauer der Kölnerin nicht viel Intellekt zutrauen. "Ich glaube, Jade ist ja eher so eine Kurzgeschichte mit vielen bunten Bildern", fügte ein anderer User hinzu. Auch Vorschläge für alternative Jade-Metaphern tauchten auf: "Warum erklärt sie das nicht an Sachen, die sie kennt? Es gibt viele Nagellacke, aber..." Wie fandet ihr die Szene? Stimmt in unserer Umfrage ab.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNOW.

Andrej Mangold und Jade Übach bei "Der Bachelor"TVNOW
Andrej Mangold und Jade Übach bei "Der Bachelor"
Jade Übach, Teilnehmerin bei "Der Bachelor"MG RTL D
Jade Übach, Teilnehmerin bei "Der Bachelor"
Jade Übach, StewardessInstagram / jadebritani
Jade Übach, Stewardess
Wie fandet ihr Jades Bücher-Metapher?3021 Stimmen
1935
Ziemlich kurios – vor allem, wenn sie selbst gar nicht liest!
1086
Daran habe ich nichts auszusetzen. Ihre Message kam doch an!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de