Justin Bieber (24) lässt seine Depressionen behandeln. Seit seinem Smash-Hit "Baby" vor zehn Jahren ist der Kanadier eine feste Größe im Musikgeschäft, doch der Ruhm ist nicht spurlos an ihm vorbeigezogen. 2015 sprach der Teenie-Schwarm erstmals über seine psychischen Probleme, 2017 sagte er seine "Purpose"-Tour völlig ausgelaugt ab. Aktuell unterzieht sich der Sänger einer Therapie, wie mehrere Quellen dem Magazin People bestätigen. "Justin wirkt niedergeschlagen und müde. Es hat nichts mit Hailey zu tun – er ist sehr glücklich, mit ihr verheiratet zu sein. Es ist etwas anderes, mit dem er psychisch zu kämpfen hat. Er hat gute Unterstützung um sich und lässt sich behandeln. Er ist zuversichtlich, dass es ihm bald besser gehen wird", berichtet ein Insider.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de