Dieses Dschungelcamp wird definitiv ganz anders! Das beliebte Reality-TV-Format, bei dem zwölf Promis zwei Wochen im australischen Dschungel um die Gunst des Publikums buhlen, hat nun einen erotischen Ableger bekommen. Die Idee dazu hatte ausgerechnet der Manager des diesjährigen Teilnehmers Chris Töpperwien (44). Christian Renz alias Porno-Produzent Wolf Wagner drehte seine "versaute Dschungelparty" anscheinend recht authentisch: Er fand sogar ein Double für den Moderator Daniel Hartwich (40).

Eigentlich wollte der Filmemacher Bastian Yotta (42) für seinen Erotikstreifen gewinnen, doch der hatte keine Lust. Stattdessen stand Porno-Urgestein Conny Dachs (55) seinen Mann in dem Projekt. Der Darsteller performte unter anderem bereits mit Gina Wild vor der Kamera und ist sich seiner Rolle durchaus bewusst: "Daniel Hartwich sieht ja eher aus wie ich. Ich wurde aber eher gebucht, weil ich seit 24 Jahren immer schön abliefere. Ich weiß, wie man Action in den Dschungel bringt", erklärte er gegenüber Bild.

Selbst echte Dschungelprüfungen wurden durchgeführt, nach denen es jeweils eine sexuelle Belohnung gab. Wolf zeigte sich jedenfalls zufrieden mit dem Film, der in drei Teilen erhältlich sein wird. "Bei uns gibt es keine Memmen – hier schluckt jeder Darsteller, was ihm vorgesetzt wird", verriet er dem Boulevardblatt. Was sagt ihr zu dem Film? Stimmt ab!

Daniel Hartwich, Benjamin Piwko, Isabel Edvardsson und Victoria Swarovski
Getty Images
Daniel Hartwich, Benjamin Piwko, Isabel Edvardsson und Victoria Swarovski
Chris Töpperwien und Freundin Lili bei der "Ohlala"-Premiere
Getty Images
Chris Töpperwien und Freundin Lili bei der "Ohlala"-Premiere
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Was sagt ihr zu dem Dschungelcamp-Porno?4849 Stimmen
2960
Wow, das ist ja mal total daneben.
1889
Ach, ich finde das eigentlich ganz witzig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de