Country-Urgestein Dolly Parton (73) hatte nie Probleme mit sexueller Belästigung. Die Blondine begann ihre Karriere bereits als kleines Kind, nahm ihre erste Single "Puppy Love" im Alter von 13 Jahren auf und schaffte in den späten 60er-Jahren ihren endgültigen Durchbruch als Sängerin und Songwriterin. Während ihrer langen Karriere kam sie nach eigener Aussage aber nie in körperliche Bedrängnis. Dolly schlief ihr Leben lang immer nur mit Männern, wenn sie es wirklich wollte!

So erklärt die Musik-Legende ihr Verhalten gegenüber Sky News: "Ich fand mich selbst nie in solchen Situationen wieder oder versuchte, sie zu vermeiden. Und ich habe über die Jahre herausgefunden, dass ich eine großartige Persönlichkeit und einen tollen Sinn für Humor besitze, weshalb ich mich oft durch Witze retten konnte." Falls das nicht geklappt habe, habe Dolly allerdings "genug Temperament und Rückgrat", um aus unangenehmen Situationen auf andere Weise wieder herauszukommen.

Nichtsdestotrotz erachtet Dolly die #MeToo-Bewegung als sehr wichtig und denkt, dass diesbezüglich noch viel Arbeit zu tun sei. Die 73-Jährige sei aber sehr dankbar dafür, dass endlich öffentlich über die schlechte Behandlung und das Leid vieler Frauen gesprochen werde.

Dolly Parton, SängerinGetty Images
Dolly Parton, Sängerin
Dolly Parton bei einem Konzert 2016SUZANNE CORDEIRO/AFP/Getty Images
Dolly Parton bei einem Konzert 2016
Dolly Parton bei den jährlichen Screen Actors Guild Awards im Januar 2017Kevin Winter/Getty Images
Dolly Parton bei den jährlichen Screen Actors Guild Awards im Januar 2017
Habt ihr Dolly Partons Karriere verfolgt?252 Stimmen
106
Ja, ich finde ihr Leben total interessant!
146
Nein, sie ist nicht so mein Promi!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de