Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet ein Sex-Symbol wie Verona Pooth (50) jahrelang keusch lebte? In den 90er Jahren moderierte sie noch unter ihrem Geburtsnamen Verona Feldbusch die Erotik-Sendung "Peep!". Die zentralen Themen der Sendung waren Liebe, Lust und Leidenschaft. Für viele Zuschauer war es deshalb naheliegend, dass die Beauty mit den Modelmaßen auch privat nichts anbrennen lässt – aber Pustekuchen! Jetzt enthüllt die Ex von Dieter Bohlen (65): Nach ihrer Scheidung von dem Pop-Titan herrschte erst einmal totale Sex-Flaute!

"Insgesamt war ich nach der Scheidung dreieinhalb Jahre ohne Beziehung, was lange ist, wenn man sich weder auf Affären noch auf One-Night-Stands einlässt", verrät die 50-Jährige in ihrer Autobiografie Nimm dir alles, gib viel! Das Verona-Prinzip. "Während dieser ganzen Zeit war ich komplett männerlos. Tote Hose im Feldbusch und das im wahrsten Sinne des Wortes", gibt sie weiter zu. Aber auch vor ihrer Spontan-Hochzeit mit dem heutigen DSDS-Juror in Las Vegas hatte Verona enthaltsam gelebt. "Es vergingen acht Monate, in denen absolut nichts lief und trotzdem waren wir in einer Beziehungsgeschichte", schreibt sie.

Ihr zweiter Ehemann Franjo (49), mit dem sie bis heute glücklich verheiratet ist, musste ein ähnliches Schicksal erleiden wie Dieter: Auch ihn ließ Verona zunächst partout nicht ran! "Jeden Abend schliefen wir umschlungen ein, ohne dass etwas passierte", gesteht sie. Wochenlang habe sie sogar mit einer Wollstrumpfhose geschlafen, um Geschlechtsverkehr zu verhindern.

Verona Pooth bei "Peep!"MEYER,THOMAS / ActionPress
Verona Pooth bei "Peep!"
Verona Pooth und Dieter Bohlen, 1996GRABKA,THOMAS / ActionPress
Verona Pooth und Dieter Bohlen, 1996
Verona Pooth und Franjo Pooth in San DiegoInstagram / verona.pooth
Verona Pooth und Franjo Pooth in San Diego
Hättet ihr gedacht, dass Verona so tickt?1522 Stimmen
1322
Nein, das überrascht mich total!
200
Ja, ich hätte nichts anderes von ihr erwartet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de