Ein ziemlich hoher Preis: Dancing on Ice-Star James Jordan hat zwar beste Chancen, die britische Eislauf-Show auf ITV für sich zu entscheiden, doch er muss dafür ein großes Opfer bringen. Seine Frau Ola sieht der Titelanwärter oft nur noch einmal pro Woche – und das meist auch nur im Publikum. Heißt auch: Eine ziemliche Belastung für ihr Liebesleben, denn für Sex fehlt es offenbar schlicht an Zeit und Kraft.

"Ich bin im Moment die ganze Zeit weg", bekennt James im Interview mit The Sun und fügt hinzu: "Ich lebe in Bovingdon, damit ich trainieren kann." Zu Hause, sagt James, sei er zurzeit nur sehr selten: "Vergangene Woche bin ich nur für eine Nacht nach Hause gefahren. Und da habe ich buchstäblich nur meine Sachen abgelegt, habe umgepackt und bin wieder losgezogen." Zeit fürs "Kinder machen" sei da keine geblieben. Ohnehin sehe er seine Frau Ola derzeit kaum, erzählt der neue Tanz-Star. "Ola kommt zur Show am Sonntagabend und dann sehe ich sie die ganze Woche nicht mehr."

Hinzu komme der rein körperliche Aspekt. So bereite ihm eine Leistenverletzung weiterhin Probleme. Ola und James versuchen seit zwei Jahren mit allen Mitteln, unter anderem auch mit künstlicher Befruchtung, ein Kind zu bekommen. Der Tanz-Ehrgeiz des Stars wird so auch zu einer Belastungsprobe für Sex- und Beziehungsleben.

Ola und James JordanInstagram / jamesjordan1978
Ola und James Jordan
James Jordan backstage bei "Dancing on Ice"Instagram / jamesjordan1978
James Jordan backstage bei "Dancing on Ice"
Profitänzerin Alexandra Schauman und James Jordan bei "Dancing on Ice"Instagram / jamesjordan1978
Profitänzerin Alexandra Schauman und James Jordan bei "Dancing on Ice"
Was sagt ihr dazu, dass James so offen darüber spricht?406 Stimmen
272
Klasse, so macht er bestimmt auch anderen Mut!
134
Irgendwie unangebracht, Beziehungsprobleme öffentlich zu diskutieren!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de