Schwesta Ewa kommt um einen Gefängnisaufenthalt nicht herum. Laut Bild entschied das Gericht in Karlsruhe am Donnerstag: Die Rapperin muss ihre im Sommer 2017 verhängte Haftstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten absitzen. Die frischgebackene Mama war zunächst in Berufung gegangen, doch die Revision wurde nun abgelehnt. Ob Ewa ihre Tochter Aaliyah Jeyla in eine Mutter-Kind-Abteilung mitnehmen darf und wann sie die Strafe antreten muss, ist noch nicht bekannt. Acht Monate hatte die 34-Jährige bereits in Untersuchungshaft verbracht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de