Für Carsten Stahl geht der Kampf in die nächste Runde! Bereits seit vielen Jahren macht sich der Präventions-Coach für das Thema Mobbing-Bekämpfung stark. Nun wurde der Berater von einem besorgten Schulsprecher nach Beeskow berufen, wo Gewalt unter Jugendlichen offenbar schon fast auf der Tagesordnung steht. Carstens neuste Mission wurde von einem Kamerateam begleitet und wird bereits am 13. März 2019 – als Folge der Serie "Stahl:hart gegen Mobbing" – über die TV-Bildschirme flimmern!

Wie RTL II bereits vor der Ausstrahlung verraten konnte, führt Carstens nächste TV-Mission den Coach an die Albert-Schweitzer-Schule in Beeskow. Der 46-Jährige wurde offenbar von Schulsprecher Joel um Hilfe gebeten – nicht zuletzt aufgrund von Jan, der von seinen Mitschülern wohl wegen seiner Größe tagtäglich drangsaliert wird. Dem Sender zufolge wird Carsten seine neuste Aufgabe in gewohnter Weise angehen und versuchen, mit seinem Konzept Ängste und Zweifel unter Schülern zu beseitigen und den gegenseitigen Zusammenhalt zu stärken.

Carsten setzt sich aber längst nicht nur auf der TV-Bildfläche für Mobbing-Opfer ein: Auch fernab von Kameras leistet er mit seinen Schulbesuchen, der 2014 gegründeten Initiative "Camp Stahl" sowie der 2018 lancierten Kampagne "Stoppt Mobbing" wertvolle Präventionsarbeit.

"Stahl:hart gegen Mobbing"- Teilnehmer mit Carsten StahlRTL II / Stahl:hart gegen Mobbing
"Stahl:hart gegen Mobbing"- Teilnehmer mit Carsten Stahl
Schüler des Programms von Carsten Stahl bei "Stahl:hart gegen Mobbing"RTL II / Stahl:hart gegen Mobbing
Schüler des Programms von Carsten Stahl bei "Stahl:hart gegen Mobbing"
Carsten Stahl, TV-Detektiv und Anti-Gewalt-TrainerInstagram / carstenstahl
Carsten Stahl, TV-Detektiv und Anti-Gewalt-Trainer
Werdet ihr euch die nächste Folge von "Stahl:hart gegen Mobbing" ansehen?350 Stimmen
274
Ja, auf jeden Fall! Ich finde das total spannend!
76
Nein. Ich finde Präventionsarbeit zwar wichtig, aber im TV brauche ich mir das nicht anzusehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de