Haben Schauspieler eigentlich Spaß am Dreh von intimen Szenen? Keira Knightley (33) hat in ihrer Karriere schon den ein oder anderen pikanten Moment abgedreht. Auch in ihrem aktuellen Streifen "Niemandsland – The Aftermath" hat sie eine leidenschaftliche Liebesszene mit Alexander Skarsgard (42). Doch hat die 33-Jährige auch eine bestimmte Lieblings-Sexszene? Ja, plaudert Keira jetzt aus. Doch dafür hat sie einen sehr persönlichen Grund.

Bei der Filmvorführung von "Niemandsland" in New York verriet sie Vulture, dass sie mit James McAvoy (39) im Film "Abbitte" die beste Sexszene hatte: "Es war sowohl die beste Sexszene als auch die beste beim Dreh." Keira erklärt, dass der Regisseur jeden Moment perfekt durchchoreografiert habe. "Sowohl ich als auch James fühlten uns absolut wohl", verrät sie und ergänzt: "Es wird niemals Spaß machen, aber wir konnten damit umgehen." Was der Fluch der Karibik-Star gar nicht möge, sei ein Regisseur, der bei Sexszenen sagt: "Oh, ihr wisst schon was ihr tut." Sexszenen sollten ihrer Meinung nach einstudiert sein wie ein Tanz.

Wegen dieser Erfahrung habe Keira sogar James Kent, dem Regisseur von "Niemandsland", dazu inspiriert, Sexszenen stärker durchzuplanen. Er verrät: "Keira hat mich gebeten zu beschreiben – sie sagte, es sei ihr sonst zu bewusst, dass sie es tun. Aber wenn man es vorschreibt, nimmt das die Peinlichkeit und es wird technisch."

Keira Knightley in ParisGetty Images
Keira Knightley in Paris
Keira Knightley bei der Premiere von "Colette"Getty Images
Keira Knightley bei der Premiere von "Colette"
Keira Knightley, SchauspielerinGetty Images
Keira Knightley, Schauspielerin
Könnt ihr verstehen, dass solche Sexszenen Keira oft unangenehm sind?1096 Stimmen
1041
Ja, so etwas stelle ich mir auch peinlich vor!
55
Nein, das gehört als Schauspieler schließlich dazu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de