Diese Nachrichten dürften für Aufregung im Buckingham Palace sorgen! Dass Herzogin Meghan (37) auch schon vor ihrer Heirat mit einem Mitglied der britischen Königsfamilie ein Leben hatte, finden einige Kritiker offenbar immer wieder schockierend. Ein alter Film der ehemaligen Schauspielerin könnte jetzt erneut Öl ins Feuer gießen: Medienberichten zufolge soll nun ein Unbekannter die Rechte an einem "skandalösen" TV-Comedy-Piloten erworben haben, an dessen Dreharbeiten im Jahr 2011 auch die jetzige Herzogin teilnahm. Droht jetzt etwa die Veröffentlichung des Streifens?

Schauspieler Max Greenfield (38) sprach in The Late Late Show with James Corden über den Film, den er gemeinsam mit Meghan gedreht hatte. "Er hieß 'The Girls and Boys Guide To Getting Down' oder so", erzählte er. "Es war ein Pilotfilm für Comedy Central, Adam Pally (37) war mit dabei", hieß es weiter. Der Film soll eine Art "lebensnaher Reiseführer über Sex, Drogen und schlechtes Benehmen" sein. Laut IMDb sollen darin "hilfreiche Tipps" darüber gegeben werden, "welche Drogen nicht gemischt werden sollten, wie man sich potenziellen Sexpartnern nähert, unerwünschte Personen vermeidet und grundsätzlich eine gute Zeit hat – ohne sich selbst vollständig zu zerstören."

Wie der "New Girl"-Star in dem Interview auch erklärte, habe er nun eine Mail bekommen, in der er darauf hingewiesen wurde, dass eine Person die Rechte für den Streifen gekauft habe und plane, ihn zu veröffentlichen. Der Film wurde gedreht, bevor Meghan 2011 ihre Rolle in "Suits" ergatterte.

Schauspieler Max Greenfield im Januar 2019Getty Images
Schauspieler Max Greenfield im Januar 2019
Herzogin Meghan im März 2019 in LondonGetty Images
Herzogin Meghan im März 2019 in London
Prinz Harry und Herzogin MeghanGetty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan
Wünscht ihr euch, dass der Streifen veröffentlicht wird?628 Stimmen
396
Ja, das wäre spannend.
232
Nein, das wäre makaber.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de