Konnte sich Patricia Blanco (48) von den unschönen Nebenwirkungen einer Bruststraffung Anfang des vergangenen Jahres erholen? Eigentlich handele es sich bei dem Eingriff an der OP-erprobten 48-Jährigen um eine Routine-Prozedur. Nach der Verschönerung ihrer Oberweite verfärbten sich allerdings ihre Brustwarzen wegen zu geringer Durchblutung und starben schließlich sogar ab. Mittlerweile wurden die kreisrunden Wunden von einem anderen Arzt behandelt und die Warzen mithilfe von Teilen ihrer Schamlippen rekonstruiert. Im TV gab Patricia dazu nun ein Update: Wie geht es ihr jetzt mit ihrem Körper?

Bei RTL-Show "Stars im Spiegel", in der Promis gerne mal intime Einblicke geben, wurde die Tochter von Roberto Blanco (81) auf ihre einstmals abgestorbenen Nippel angesprochen. Auf die Frage, ob es ihr jetzt wieder besser ginge, antwortete sie offen: "Es ist heute noch nicht wieder okay. Aber mir geht's gut und ich bin hart im Nehmen." Selbstbewusst gab sie außerdem zu, dass man bei jedem Beauty-Eingriff mit Komplikationen rechnen müsse – gerade bei dieser Standard-OP habe es sie allerdings kalt erwischt.

Vor dem Wiederaufbau ihrer Brustwarzen hatte sich der TV-Star im RTL-Interview noch unsicher gezeigt und hatte Angst vor weiteren möglichen Konsequenzen: "Sex, ein Kind stillen, mein Liebesleben: Das alles könnte sich ändern." Jetzt gab sie auch zum Thema Flirts ein Update in der Samstagabend-Show. "Bei den richtigen Männern komme ich nicht unbedingt an. Heute schauen mich mehr Männer an, aber eben auch mehr Deppen", resümierte die Ex-Adam sucht Eva-Kandidatin – und ergänzte, dass sie noch immer solo sei.

Patricia Blanco nach ihrer OPInstagram / patriciablancoofficial
Patricia Blanco nach ihrer OP
Patricia Blanco, Ex-"Adam sucht Eva"-KandidatinInstagram / patriciablancoofficial
Patricia Blanco, Ex-"Adam sucht Eva"-Kandidatin
Patricia Blanco bei "Adam sucht Eva - Promis im Paradies"MG RTL D
Patricia Blanco bei "Adam sucht Eva - Promis im Paradies"
Hättet ihr gedacht, dass Patricia noch immer unter der Brustwarzen-OP leidet?1438 Stimmen
1285
Ja, das sah ja auch wirklich schlimm aus...
153
Nee, damit hätte ich nicht gerechnet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de