Heute Abend ging die zweite Staffel von Get the Fuck out of my House auf ProSieben zu Ende – und der strahlende Sieger steht fest: Guggi ist als letzter Bewohner übrig geblieben! Mit insgesamt 99 Konkurrenten zog er in ein nur 63 Quadratmeter großes Haus ein und hielt es dort stolze vier Wochen aus. Die Zuschauer bekamen von dem recht ruhigen Kandidaten nicht allzu viel mit – letztlich haben sich seine besonnene Art und sein Durchhaltevermögen allerdings ausgezahlt: Der Sport-Fan darf sich jetzt nicht nur über den Show-Triumph, sondern auch über das Preisgeld von 100.000 Euro freuen. Was er mit der Summe vorhat, verrät der 26-Jährige im Promiflash-Interview: "Ich möchte ein bisschen was von der Welt sehen – Japan, Australien, USA. Dann möchte ich ein bisschen was für eine Immobilie beiseitelegen und meiner Familie was abgeben."


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de