Offenes Sex-Geständnis! Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass auch die dritte Ehe von Ulrika Jonsson (51) zerbrochen ist. Elf Jahre nach dem Jawort mit Brian Monet reichte die schwedisch-britische Fernsehmoderatorin die Scheidung ein. Über die genauen Gründe schweigt das TV-Gesicht bisher. Jetzt gab Ulrika allerdings einen tiefen Einblick in ihr Eheleben: Sie und ihr Mann hatten in acht Jahren nur einmal Geschlechtsverkehr!

Für einen Artikel, den die 51-Jährige für The Sun verfasste, nahm die Ex-Celebrity Big Brother-Kandidatin kein Blatt vor den Mund: “Vor knapp zwei Jahren, kurz vor meinen 50. Geburtstag, erinnere ich mich, dass ich dachte, ich müsste einfach akzeptieren, dass ich nie wieder Sex haben werde”, enthüllte die Blondine. Der Grund dafür sei, dass sie zuvor viereinhalb Jahre keinen Sex gehabt habe – und auch die vier Jahre davor habe es praktisch keine Intimitäten mehr gegeben: “Ich habe für fast eine Dekade in einer sexlosen Ehe gelebt.” Es habe sich “unnatürlich” angefühlt und so, als sei ein Teil ihres Lebens vorbei.

Ulrika habe in ihrer Beziehung unter ihrem fehlenden Selbstvertrauen gelitten und fühlte sich abgelehnt. Sie habe Brian, mit dem sie einen gemeinsamen Sohn hat, oft um eine Erklärung gebeten – aber nie eine erhalten. Sie beteuerte, dass sie oft den Wunsch nach mehr Nähe geäußert habe. In dem Artikel stellte die vierfache Mutter auch klar, dass ihre Menopause, die vor sechs Jahren eingesetzt hatte, nicht der Grund für die Scheidung sei.

Ulrika Jonsson, 2010Ian Gavan/Getty Images
Ulrika Jonsson, 2010
Ulrika Jonsson bei den British Comedy Awards 2011Stuart Wilson/Getty Images
Ulrika Jonsson bei den British Comedy Awards 2011
Ulrika Jonsson, ModeratorinGareth Cattermole/Getty Images
Ulrika Jonsson, Moderatorin
Was sagt ihr dazu, dass Ulrika so offen darüber spricht?3907 Stimmen
1841
Ich finde nicht, dass das in die Öffentlichkeit gehört...
2066
Finde ich toll! Sie ist damit sicher nicht die einzige.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de