Er hat zu unlauteren Mitteln gegriffen! Basketball-Profi Lamar Odom (39) sorgte in der Vergangenheit mit seinen Drogenskandalen immer wieder für Aufsehen. Dennoch schaffte es der Ex-Mann von Khloe Kardashian (34) seine Karriere als Profi-Basketballer voranzutreiben. 2004 durfte er sogar bei den Olympischen Spielen in Athen antreten. Soweit hat er es allerdings nur geschafft, weil er sich durch den Drogentest schummelte – und zwar mit einem Fake-Penis!

Laut TMZ hat der 39-Jährige in seiner erst kürzlich erschienenen Biografie "Darkness to Light" offenbart, dass ihm die Zusage für die Teilnahme an den Olympischen Spielen viel bedeutet hat. Seine Freude währte jedoch nicht lange, denn kurze Zeit später erfuhr er, dass er sich einem Drogentest unterziehen müsse. Ein ziemlich großes Problem, denn Lamar kiffte damals täglich! Um den Drogentest dennoch zu bestehen und zu den Olympischen Spielen zugelassen zu werden, suchten Lamar und sein Trainer im Internet schließlich nach Möglichkeiten, um das Problem zu lösen – und sie wurden fündig. "Nach einer gründlichen Suche haben wir einen riesigen schwarzen Plastik-Penis bestellt, der am nächsten Tag eintraf", gesteht der 39-Jährige. Diesen habe der Basketballer schließlich mit dem Urin seines Trainers befüllt und den Drogentest damit bestanden.

"Ich war total paranoid, dass es auffliegen würde", so der Profi-Sportler. Doch er hatte Glück und konnte in Athen antreten. Mit seinem Team holte er beim Turnier am Ende jedoch nur den dritten Platz.

Lamar Odom im Mai 2019Getty Images
Lamar Odom im Mai 2019
Lamar Odom in New York CityGetty Images
Lamar Odom in New York City
Lamar Odom bei den "Kids' Choice Awards" 2017 in Los AngelesChristopher Polk/Getty Images
Lamar Odom bei den "Kids' Choice Awards" 2017 in Los Angeles
Hättet ihr gedacht, dass Lamar mit dieser Taktik durchkommt?924 Stimmen
598
Niemals. Das hätte doch auffliegen müssen.
326
Nun ja, das ist so verrückt, dass wohl niemand mit so einer Schummelei gerechnet hätte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de