Formel-1-Legende Niki Lauda ist im Alter von 70 Jahren verstorben – diese traurige Neuigkeit teilte die Familie des Rennsport-Experten diese Woche in einer E-Mail mit: "In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser geliebter Niki am Montag, den 20.05.2019, im Kreise seiner Familie friedlich entschlafen ist. Seine einzigartigen Erfolge als Sportler und Unternehmer sind und bleiben unvergesslich", zitierte Die Presse. Mit 21 gab der Österreicher 1971 sein Debüt als Formel-1-Rennfahrer – der Beginn einer langen und beeindruckenden Karriere. Er wird dreimal Weltmeister: 1975, 1977 und 1984. Insgesamt kann er 25 Grand-Prix-Siege in der Königsklasse verbuchen. Im Jahr 1985 beendet er seine Karriere als Motorsportfahrer. Nach seinem Rücktritt bleibt Lauda jedoch nicht untätig: Er beginnt eine Laufbahn als Flugunternehmer und gründet die Airline Lauda Air. Während seiner Karriere erlebt der Wiener 1976 seinen wohl schlimmsten Schicksalsschlag: Auf dem Nürburgring hat er einen schweren Unfall, bei dem er schlimme Verbrennungen erleidet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de