Mit skurriler Augenklappe und üppiger Krone trat Madonna (60) am vergangenen Samstag beim Eurovision Song Contest auf. Während ihrer Performance gab die Pop-Diva den einen oder anderen schiefen Ton von sich, viele Fans waren daher alles andere als begeistert von dem Auftritt. Luca Hänni (24) war bei dem Song-Wettstreit in Tel Aviv als Vertreter für die Schweiz mit dabei – er hat eine Erklärung für den Fail des Pop-Stars: "Ich glaube, es ist immer schwierig, denn Madonna ist Madonna und es wird natürlich so viel erwartet. Sie hat es speziell umgesetzt, die Lieder auch anders arrangiert und hat auch ein neues gespielt. Das ist immer schwieriger, mich hat es jetzt auch nicht so aus den Socken gehauen", sagte er gegenüber Promiflash.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de