Sex-Support vom Ehemann! Auch für eine erfahrene Schauspielerin wie Nicole Kidman (51), die bereits seit den 1980er-Jahren im Filmgeschäft tätig ist, sind Sexszenen nicht immer einfach. Vor allem, wenn es sich dabei um die Darstellung von häuslichem Missbrauch handelt. Genau solche Szenen musste Nicole für die neue Staffel der erfolgreichen Fernsehserie Big Little Lies mit ihrem Kollegen Alexander Skarsgard (42) aber drehen.

Die zweite Staffel der beliebten TV-Serie feierte kürzlich in New York Premiere. Am roten Teppich der Veranstaltung zollte Nicole Kidman ihrem Ehemann Keith Urban (51) Tribut. Gegenüber news.com.au sagte sie, dass er ihr half, mit den schrecklichen Aufnahmen umzugehen. Sie hätte die Szenen der häuslichen Gewalt ohne seinen Support nicht bewältigen können: “Er ist unglaublich unterstützend und lobt mich für meine Darstellung. Ohne ihn hätte ich das wirklich nicht meistern können!”

Auch Kritiker loben Nicole Kidmans Darstellung der alleinerziehenden Mutter Celeste Wright. 2017 wurde sie dafür sogar mit einem Emmy in der Kategorie “Beste Hauptdarstellerin” ausgezeichnet. 2018 gewann sie in derselben Kategorie außerdem einen Golden Globe.

Alexander Skarsgard und Nicole Kidman bei den Screen Actors Guild AwardsGetty Images
Alexander Skarsgard und Nicole Kidman bei den Screen Actors Guild Awards
Nicole Kidman und Keith Urban bei den Australian Open in MelbourneGetty Images
Nicole Kidman und Keith Urban bei den Australian Open in Melbourne
Nicole Kidman bei den Academy Of Country Music AwardsGetty Images
Nicole Kidman bei den Academy Of Country Music Awards
Seid ihr Fans von "Big Little Lies"?253 Stimmen
161
Ja, die Serie ist großartig!
92
Nein, das interessiert mich nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de