Der Streit von Bonez MC (33) und seiner Ex-Freundin Ines E. geht in die nächste Runde! Letztere hatte kürzlich angegeben, dass sie vom Rapper angegriffen und bedroht worden sei. In einem Interview berichtete ihre Anwältin, eine einstweilige Verfügung gegen das 187 Straßenbande-Mitglied erwirkt zu haben. Das Kontaktverbot wollte der Musiker allerdings nicht so einfach akzeptieren – und zog ebenfalls vor Gericht.

Am vergangenen Dienstag fand sich das einstige Liebespaar vorm Amtsgericht in Hamburg-Altona ein, wie Bild berichtet. Doch Bonez MC zog bei der Anhörung den Kürzeren: Der richterliche Beschluss der Kontaktsperre hat nach wie vor Wirkung. Ines' Anwältin Christiane Yüksel äußerte sich gegenüber Bild zu diesem Ergebnis: "Meine Mandantin ist sehr zufrieden und nach wie vor geschützt." Der Musiker hingegen war für ein Statement nicht zu haben, nutzte dafür aber die Zeit nach der Anhörung, um einem Mitarbeiter des Gerichts ein Autogramm zu geben.

Der Hip-Hopper hat nicht nur den Stress mit seiner ehemaligen Partnerin an der Backe: Auch das Bezirksamt hat ein Auge auf ihn geworfen – oder besser gesagt auf seinen Hund Skittlez. Mit ihm muss der "500 PS"-Interpret beim Amtstierarzt vorstellig werden, weil der Verdacht besteht, dass es sich bei dem Vierbeiner nicht um einen reinrassigen American Bully XXL handelt, sondern auch Pitbull im Rassemix sein könnte. Sollte dem so sein, würde Skittlez nach den Gesetzesvorgaben als "gefährlicher Hund" eingestuft werden und sein Herrchen müsste bestimmte Auflagen für dessen Haltung erfüllen.

Bonez MC bei der 1Live Krone 2017Andreas Rentz/Getty Images
Bonez MC bei der 1Live Krone 2017
Rapper Bonez MCFranck,Patrick
Rapper Bonez MC
Bonez MC beim Lollapalooza 2018 in BerlinKeuenhof, Rainer
Bonez MC beim Lollapalooza 2018 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de