In Berlin ist die Fashion Week momentan in vollem Gange – mit von der Partie: Alessandra Meyer-Wölden (36). Das Model reiste extra aus seiner Wahlheimat Miami an, um die Shows namhafter Designer in der Hauptstadt zu besuchen. Allerdings ist die 36-Jährige nicht allein in Deutschland unterwegs, sie wird von ihrer kleinen Rasselbande begleitet. Wie schwer es sein kann, öffentliche Termine wahrzunehmen und gleichzeitig dem Nachwuchs gerecht zu werden, verriet die Fünffach-Mama jetzt im Promiflash-Interview.

"Es war ganz witzig heute, den Spagat zu finden zwischen rotem Teppich, Outfitwechsel, Kinder ins Bett bringen, Kinder füttern, baden... Aber ja, ich hab es trotzdem, zwar verspätet, noch hierhin geschafft und genieße es auch", plauderte Alessandra am Mittwochabend bei einem Event im Rahmen der Fashion Week aus. Zwar sei aktuell nur ein Teil der Familie mit ihr unterwegs, normalerweise versuche sie aber – wenn es die Zeit erlaubt – mit allen Kids zu reisen.

Die Powerfrau liebt es, an Veranstaltungen teilzunehmen und über Red Carpets zu schlendern. Eines ist und bleibt dabei für sie aber ein Tabu: ein gemeinsamer Auftritt mit ihren Sprösslingen. Stattdessen möchte Alessandra ihre Kinder eines Tages selbst entscheiden lassen, ob sie in der Öffentlichkeit stehen wollen oder nicht.

Alessandra Meyer-Woelden, Anna Hiltrop und Mirja du MontGetty Images
Alessandra Meyer-Woelden, Anna Hiltrop und Mirja du Mont
Alessandra Meyer-Wölden bei der Berlin Fashion WeekGetty Images
Alessandra Meyer-Wölden bei der Berlin Fashion Week
Alessandra Meyer-Wölden in München, 2018Actionpress/ Gulotta,Francesco
Alessandra Meyer-Wölden in München, 2018
Was haltet ihr von Alessandras Einstellung?571 Stimmen
515
Top, macht sie genau richtig.
56
Ich würde die Kids ja schon mal gern sehen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de