Offene Worte von Jochen Schropp (40)! Vor rund einem Jahr überraschte der Moderator von X Factor und Promi Big Brother mit seinem Coming-Out. Viele Promis zollten ihm darauf ihren Respekt für diesen mutigen Schritt. Jedoch reagierten in der Vergangenheit nicht alle in Jochens Umfeld so entspannt auf dessen Homosexualität. Dem Schauspieler war bereits als Kind bewusst, dass er schwul ist. In seiner Teenie-Zeit wurde er wegen seiner sexuellen Orientierung sogar gemobbt!

Im Gespräch mit RTL.de offenbarte der 40-Jährige nun: "Ich wurde als Jugendlicher über Monate gemobbt. Ich wurde als 'Schwuchtel' beschimpft und geschubst." Ein Ereignis ist ihm bis heute ganz besonders in Erinnerung geblieben: "Nachdem ich im Freibad einmal so lange von einer Gruppe Jungs bepöbelt und unter Wasser gehalten wurde und dachte, ich ertrinke, wandte ich mich an meine Eltern", verriet er. Jochen habe damals sehr viel geweint und unter Schlaf- und Angststörungen gelitten, da er sich allein fühlte und sich geschämt habe. Die Angriffe der anderen Kids seien irgendwann so heftig geworden, dass er sich nicht mehr ins Schwimmbad oder auf andere öffentliche Plätze getraut habe.

Sein privates Outing hatte Jochen dann im Alter von 18 Jahren. Sein Umfeld habe darauf größtenteils positiv reagiert: "Auch wenn sich meine Eltern anfangs sorgten, dass ich es durch meine Homosexualität schwerer haben würde", erinnerte sich das TV-Gesicht zurück.

Jochen Schropp im Juni 2019Instagram / jochenschropp
Jochen Schropp im Juni 2019
Jochen Schropp beim Produzentenfest in BerlinActionpress/ Wenzel, Georg
Jochen Schropp beim Produzentenfest in Berlin
Jochen Schropp bei der Bambi-Verleihung 2017Getty Images
Jochen Schropp bei der Bambi-Verleihung 2017
Was haltet ihr davon, dass Jochen so offen über seine Mobbing-Erfahrungen spricht?355 Stimmen
339
Ich finde es mutig von ihm. Er ist ein tolles Vorbild!
16
Ich finde diese Einblicke, ehrlich gesagt, ein wenig zu privat!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de