Der Tod von Cameron Boyce (✝20) machte viele Menschen betroffen. Der Schauspieler litt seit Langem an Epilepsie und erlag einem Anfall im Schlaf. Auf diese Weise sterben jedoch immer wieder erkrankte Personen. "Die häufigste Todesursache ist dann, dass die Patienten nicht mehr atmen können. Ein heftiger Anfall kann das Gehirn komplett lahmlegen – inklusive des Teils, der für die Atmung zuständig ist", erklärte der Neurologe Dr. Orrin Devinsky nun gegenüber der New York Times.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de