Kevin Schumann ist verzweifelt! Der Tattoo-Fan erreichte erste Bekanntheit durch sein Mitwirken in der zweiten Staffel von Get the Fuck out of my House. Zuletzt wollte er sich dann bei Paradise Hotel verlieben, doch eine schlimme Übelkeitsattacke machte ihm einen Strich durch die romantische Rechnung. Aktuell dürfte Kevin erneut ziemlich schlecht werden: Ein Hacker hat sich in seine Social-Media-Profile gezeckt und verlangt in seinem Namen Nacktfotos und Sex von weiblichen Usern!

Kevins Identität wurde gestohlen – und er war dem Netz-Übeltäter in gewisser Weise sogar selbst dabei behilflich: "Ich habe eine E-Mail, vermeintlich von Instagram, bekommen, dass sie mein Profil verifizieren und mit einem blauen Haken versehen wollen, wie es halt die ganzen Promis und Influencer haben", schilderte der Kamenzer auf Nachfrage von Promiflash. "Ich war vielleicht etwas grün hinter den Ohren, bin auf den Link gegangen und habe meine Daten eingegeben." Das Schicksal nahm seinen Lauf: Bereits wenige Stunden später konnte der Blondschopf schon nicht mehr über seinen Account verfügen – und auch Facebook und Snapchat waren betroffen.

Der Hacker erpresse ihn nun damit, private Bilder aus seinen Chats zu veröffentlichen, sollte Kevin dem Cyber-Angriff nachgehen. Doch nicht nur das: "Er hat ein Profil mit meiner Identität, mit fast 4.000 Followern, die er auffordert, mein reales Profil zu melden." Weiterhin berichtete der Realityshow-Teilnehmer: "Er schreibt Frauen an, in meinem Namen, und verlangt von denen, ihm Nacktfotos zu schicken oder verlangt Sex." Diese Nachrichten seien jedoch von besagtem Netzwerk-Eindringling wieder gelöscht worden – inzwischen ermittle die Kriminalpolizei.

Seid ihr auch schon mal Opfer einer solchen Cyber-Attacke geworden?201 Stimmen
23
Ja. Mir ist mal so etwas Ähnliches passiert.
178
Nein, zum Glück nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de