Der YouTube-Star KsFreak hat keinen Cent mehr auf der Bank – und das, obwohl der Österreicher allein auf der Webvideo-Plattform über zwei Millionen Abonnenten sammeln konnte! Auch sein guter Kumpel Krappi hat Geldsorgen, er musste sogar Insolvenz anmelden. Wie es zu der Pleite kommen konnte, erklärte Ks nun in einem YouTube-Video: "Ich bin ganz ehrlich, wir haben halt immer Geld ausgegeben und haben Spaß am Leben gehabt, haben nie über die Konsequenzen nachgedacht, was passieren kann, wenn wir kein Geld mehr haben." Die missliche Situation sei offenbar dadurch zustande gekommen, dass das Duo an die falschen Berater geriet und sich irgendwann das Finanzamt bei ihnen meldete. Nun setzt der 25-Jährige alles auf eine Karte: ein neues Musik-Release.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de