Zwar musste Chris das Promi Big Brother-Camp am Montagabend verlassen, doch nicht, ohne in die Show-Geschichte einzugehen. Stolze elf Tage hatte der YouTuber im Zeltlager, dem Armutsbereich der Sendung, verbracht – mehr als jeder andere Bewohner vor ihm. Im Interview mit Promiflash verrät er, warum er den Bereich gar nicht wechseln wollte: "Ich wollte jeden Tag Challenges absolvieren, das hätte ich im Luxusbereich nicht gehabt. Mein größter Ansporn war es, genug Beschäftigung am Tag zu haben."


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de