Im Sommerhaus der Stars kam es am Dienstagabend zum Eklat! Nachdem Willi Herren (44) seinen einstigen Verbündeten Johannes Haller (31) nominiert und ihn somit aus der Show katapultiert hatte, lieferten sich die beiden Reality-TV-Kandidaten einen verbalen Schlagabtausch: Der Ex-Bachelorette-Boy warf dem Ballermann-Sänger Alkoholismus vor, woraufhin der ihn beschuldigte, seine Freundin Yeliz Koc (25) geschlagen zu haben. Jetzt reagierte Johannes endlich auf den Vorwurf – und sprach Klartext!

Auf seinem Instagram-Kanal veröffentlichte er am Nachmittag gleich mehrere Storys, in denen er mit seinem ehemaligen Mitstreiter abrechnete. Auch den Prügel-Vorwurf thematisierte der 31-Jährige – und dementierte: "Er hat das Gerücht in die Welt gesetzt, dass ich Yeliz geschlagen hätte. Das ist natürlich nicht so! Das hat zu keinem Zeitpunkt stattgefunden!", versicherte Johannes. Dass Willi diese Aussage überhaupt vor laufenden Kameras getätigt hat, könne er nicht verstehen: "Dass ich mich da überhaupt rechtfertigen muss, ist unter aller Sau!"

Ob Johannes rechtliche Konsequenzen ziehen wird? Schließlich drohte sein Kontrahent noch in der Show, einen Anwalt einzuschalten und eine einstweilige Verfügung zu erwirken – weil der Schwabe ihn einen "trockenen Alkoholiker" genannt hatte, der "frisch aus dem Entzug" kommt.

Willi Herren und Johannes Haller, "Das Sommerhaus der Stars" 2019TV NOW
Willi Herren und Johannes Haller, "Das Sommerhaus der Stars" 2019
Johannes Haller und Yeliz KocInstagram / johannes_haller
Johannes Haller und Yeliz Koc
Willi Herren und Johannes Haller im "Sommerhaus der Stars"TV NOW
Willi Herren und Johannes Haller im "Sommerhaus der Stars"
Denkt ihr, dass Johannes ebenfalls rechtlich gegen Willi vorgehen wird?6424 Stimmen
3334
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
3090
Nein, so weit wird es nicht kommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de