Riesen-Schock für Adoptivprinz Frédéric von Anhalt (76)! Zuletzt machte der Lebemann mit besorgniserregenden Nachrichten von sich hören: Der 76-Jährige hatte sich an der Hüfte verletzt, nachdem er beim Joggen durch Budapest von einer kleinen Mauer gesprungen und gestürzt war. Kurz darauf kam dann aber die Entwarnung: Dem TV-Star geht es gut und er muss nicht operiert werden. Dafür hat Frédéric nun ein anderes Schicksal ereilt: Wie Promiflash jetzt erfahren hat, wurde sein Auto aufgebrochen und ausgeräumt!

Nachdem Frédéric um Mitternacht herum sein Fitnesstraining in West Hollywood erledigt hatte und zu seinem geparkten Auto zurückgekehrt war, fand er seinen Wagen mit einer eingeschlagenen Scheibe vor! Der Täter habe alles gestohlen, was darin lag. "Laut der Polizei beträgt der Gesamtschaden ca. 25.000 Dollar", offenbarte seine Managerin gegenüber Promiflash. Unter dem Diebesgut befanden sich teure Designer-Sportklamotten – doch es kam sogar noch schlimmer: "Am meisten ist er über den Diebstahl seines Sex-Phones und Viagra-Pillen [...] entsetzt", betonte seine Sprecherin.

"Er besitzt drei Handys: eines für Business, ein zweites für Familie und Freunde und drittes für Sex-Kontakte", erklärte sie weiter. Deswegen habe Frédéric nun ein dringendes Anliegen: Jeder, der mit ihm in den letzten zwei Jahren Sex hatte, solle sich telefonisch bei ihm melden, da er sämtliche Nummern durch den Diebstahl verloren hat.

Frédéric von Anhalt vor seinem aufgebrochenen WagenPromiflash
Frédéric von Anhalt vor seinem aufgebrochenen Wagen
Prinz Frédéric von Anhalt beim Los Angeles Film FestivalGetty Images
Prinz Frédéric von Anhalt beim Los Angeles Film Festival
Prinz Frédéric von Anhalt in Beverly HillsFayesVision/WENN.com
Prinz Frédéric von Anhalt in Beverly Hills
Überrascht es euch, dass Frédéric ein Sex-Phone besitzt?983 Stimmen
645
Nein, nicht wirklich...
338
Ja, das ist schon ungewöhnlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de