Kevin Hart (40) erlebt gerade wahrlich keine leichte Zeit. Nicht genug, dass der Comedy-Superstar mit seinem Oldtimer einen Autounfall hatte, von dem er schwere Rückenverletzungen davontrug. Gerade steht Kevin auch wegen einem Sextape in den Schlagzeilen. Das Model Montia Sabbag wirft ihm vor, sie beim gemeinsamen Sex vor zwei Jahren gefilmt zu haben und fordert 60 Millionen Dollar (umgerechnet rund 54,4 Millionen Euro) von ihm. Besonders brisant: Zur Zeit der Affäre war Kevins Frau mit der gemeinsamen Tochter schwanger.

Die Ehe von Kevin und Eniko Hart (35) scheint dies jedoch überstanden zu haben. "Eniko und Kevin haben an den Problemen durch diesen Fehltritt bereits gearbeitet, sie haben es hinter sich gelassen und sind gestärkt aus der Sache herausgekommen. Es ist kein Thema mehr, vor allem nach dem, was dann passierte. Er hat beinahe sein Leben verloren. Eniko ist einfach nur dankbar, dass er am Leben ist und verschwendet ihre Zeit nicht damit, über die Vergangenheit zu grübeln", verriet eine Insiderquelle gegenüber Hollywood Life.

"Sie liebt ihn mehr denn je nach diesem Unfall. Sie wissen, dass sie einander brauchen und werden an allem arbeiten, was ihre Beziehung bedroht. Sie glaubt ihrem Ehemann. Der Unfall hat sie dazu gebracht, sich wieder ineinander zu verlieben. Diese schweren Zeiten waren für die beiden ein großer Test", plauderte der Insider weiter aus.

Kevin Hart im April 2019Getty Images
Kevin Hart im April 2019
Eniko und Kevin Hart bei den Critics' Choice Awards 2016Getty Images
Eniko und Kevin Hart bei den Critics' Choice Awards 2016
Eniko und Kevin Hart bei der GQ Men of the Year Party 2016Getty Images
Eniko und Kevin Hart bei der GQ Men of the Year Party 2016
Hättet ihr gedacht, dass die Ehe von Kevin Hart und seiner Frau so resistent gegen die Sextape-Vorwürfe ist?402 Stimmen
146
Auf jeden Fall, die beiden sind ja auch ein wunderbares Paar!
256
Nee, das finde ich bemerkenswert!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de