Sind die Love Island-Spielchen in dieser Staffel zu brav? Die Kuppelsendung auf RTL II begeistert die Zuschauer nicht nur mit den ständig wechselnden Paarkonstellationen und der damit einhergehenden Dynamik. Auch die Challenges, in denen sich die Islander Folge für Folge beweisen müssen, sorgen für amüsierte Gesichter vor den Bildschirmen. Doch waren die Spiele in der Vergangenheit nicht deutlich versexter? Promiflash wirft einen Blick zurück!

Heiße Würstchenspiele und Penis-Formen des TV-Partners – ja, all das gab's schon mal in der ersten Staffel von "Love Island". Auch ein scharfer Lapdance in knapper Krankenschwester-Montur oder ein Stangentanz in Bademode wurde den Islandern 2017 abverlangt. Sogar Kondome mussten mit vollstem Körpereinsatz zum Platzen gebracht werden. Die Teilnehmer wurden außerdem dazu aufgefordert, in einer Trockenübung die bekanntesten Sexstellungen vorzuführen. Alles Szenen, die sich der eingefleischte "Love Island"-Fan sicherlich auch von dieser Staffel gewünscht hat, aber bisher leider enttäuscht wurde.

Die aktuellen Episoden sehen dagegen nämlich ziemlich alt aus, denn bis auf ein paar Knutscher hier und da und eine Bauarbeiter-Tanzeinlage der Jungs sorgten die Spiele selten für Lacher. Meist mussten die Kandidaten ihren Show-Kollegen in den Games nur Rede und Antwort stehen, um sich Geheimnisse zu entlocken oder sich besser kennenzulernen. Ob sich die Produktion die richtig scharfen Herausforderungen für die letzte Woche aufspart?

“Love Island – Heiße Flirts & wahre Liebe”: ab 9. September bei RTL II, montags um 20:15 Uhr, dienstags bis sonntags um 22:15 Uhr.

Britischer "Love Island"-Cast 2018
Getty Images
Britischer "Love Island"-Cast 2018
Was sagt ihr zu den "Love Island"-Spielen dieses Jahr?338 Stimmen
252
Die sind nicht mehr das, was sie mal waren.
86
Ich finde sie sehr unterhaltsam!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de