Cardi B (26) lüftet eine erschreckende #MeToo-Erfahrung! Die Rapperin ist bekannt für ihre Direktheit in der Öffentlichkeit. Auch dieses Mal nimmt sie kein Blatt vor den Mund. In der Preview zu einer TV-Sendung wurde nun gezeigt, wie sie über eine ziemlich erschreckende Situation berichtet, die ihr während eines Magazin-Fotoshootings widerfahren sei. Die 26-Jährige erklärte: Der Fotograf des Shootings soll sie sexuell belästigt haben!

"Ich werde nie vergessen, wie ich zu dieser Fotoproduktion fuhr und der Fotograf mir nahekam und sagte 'So, du willst also in das Magazin?' und danach seinen Sch**** auspackte! Ich war so verdammt wütend", schilderte die Ehefrau von Musiker Offset (27) in der TV-Show Untold Stories of Hip Hop. Doch Cardi habe sich die Belästigung nicht gefallen lassen und sei umgehend vom Set gestürmt. Allerdings fährt sie mit der erschütternden Erzählung fort und berichtet: "Doch weißt du, was am verrücktesten ist? Ich meldete den Vorfall dem Inhaber des Magazins und der sagte nur: 'Ok? Und?'" Namen nannte die Musikerin nicht.

Die Mutter einer einjährigen Tochter setzt sich in den Medien für alle weiteren betroffenen Personen aus der #MeToo-Bewegung ein und erklärt, dass sie einige Mädchen kennt, die genau dasselbe erlebt haben: "Es passiert, wirklich, jeden Tag."

Offset and Cardi BGetty Images
Offset and Cardi B
Cardi B bei einem Konzert in Los AngelesGetty Images
Cardi B bei einem Konzert in Los Angeles
Cardi B bei den ASCAP Rhythm & Soul Music Awards 2019Getty Images
Cardi B bei den ASCAP Rhythm & Soul Music Awards 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de