So mancher Eminem-Fan wird sich bestimmt noch daran erinnern: In seinem Song "The Warning" rappte der Musiker im Jahr 2008 über R&B-Legende Mariah Carey (49) – in den Zeilen behauptete er nicht nur, eine Liaison mit der Sängerin gehabt zu haben und bat sie, zu ihm zurückzukehren, sondern disste im selben Zug auch noch ihren damaligen Ehemann Nick Cannon (38). Diese Aktion machte Nick natürlich fuchsteufelswild: Jetzt offenbarte der Comedian, dass er Eminem (46) damals am liebsten eine verpasst hätte!

"Stell' dir das mal vor: Wir waren in einem Jet, auf dem Rückweg aus Afrika und dieses Arschloch haut diesen Song raus", resümierte er nun in dem Podcast ExpediTIously. Damals habe Nick geschrien: "Der spricht da über meine Frau! Meine neue Frau!" – er und Mariah seien zu dieser Zeit gerade frisch verheiratet gewesen. Daraufhin wollte der Komiker den Blondschopf zur Verantwortung ziehen: "Ich war zu allem bereit. Ich musste meiner Frau zeigen, dass ich ein Mann bin." Er sei vielleicht nicht in der Lage gewesen, den Künstler im Rap zu schlagen, doch er hätte ihn definitiv verprügelt.

Nick habe daraufhin auf etlichen Wegen versucht, Eminem zu kontaktieren. Irgendwann siegte dann aber die Vernunft. "Außerdem hat er sich irgendwann entschuldigt", erklärte der heute 48-Jährige. Und sagte schließlich: "Ich will heute nicht mehr kämpfen." Mariah und Nick sind inzwischen wieder geschieden. Die beiden waren für sechs Jahre verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder – die Zwillinge Moroccan Scott (8) und Monroe (8).

Mariah Carey und Nick Cannon, 2014SIPA PRESS / ActionPress
Mariah Carey und Nick Cannon, 2014
Eminem bei einem Auftritt in ChicagoGetty Images
Eminem bei einem Auftritt in Chicago
Nick Cannon und Mariah Carey mit ihren Kids Moroccan und MonroeFrazer Harrison/Getty Images
Nick Cannon und Mariah Carey mit ihren Kids Moroccan und Monroe
Erinnert ihr euch noch an Eminems Aktion?494 Stimmen
250
Ja, na klar! Das war echt krass...
244
Nein, das wusste ich gar nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de