In der diesjährigen Love Island-Staffel war wieder mal alles dabei – Dramen, Liebe und viel Spaß. Doch einigen Fans dürfte ein wichtiger Aspekt gefehlt haben: der Sex! Denn in der bisherigen "Love Island"-Geschichte ging es immer heiß her, nur in diesem Jahr fiel der Lakensport komplett flach. Im Promiflash-Interview sprechen zwei Final-Couples nun offen über die Sex-Pleite auf der Liebesinsel!

Im Gespräch mit Promiflash gestehen Sidney Wolf und Vivien Michalla, dass Sex für sie im TV nicht wirklich infrage kam. "Für mich war das von Anfang an ein No-Go. Dabei bin ich auch geblieben", gibt das Model offen zu. Vivi lebte zwar eher nach dem Motto "Sage niemals nie", doch für sie habe eine heiße Nacht letztendlich auch keine Eile gehabt: "[Wir] haben alle Zeit der Welt."

Roman und Lina sehen das ähnlich. Vor allem der Hamburger war etwas zögerlich: "Ich denke, wir haben alle noch nie in einer solchen Show mitgemacht. Da ist man dann etwas vorsichtiger mit den Gefühlen." Für die Studentin war es – wie bei Sidney, von Anfang an klar, dass sie keinen Sex im TV haben werde. "Für mich selbst wäre das jetzt nichts gewesen, was ich im Fernsehen haben muss", erzählt die 22-Jährige im Interview.

Vivien Michalla und Sidney Wolf im "Love Island"-Finale 2019RTL II/Magdalena Possert
Vivien Michalla und Sidney Wolf im "Love Island"-Finale 2019
Lina und Roman im "Love Island"-Finale 2019RTL II/Magdalena Possert
Lina und Roman im "Love Island"-Finale 2019
Die vier Final-Pärchen auf "Love Island"RTL II / Magdalena Possert
Die vier Final-Pärchen auf "Love Island"
Wie findet ihr es, dass es in diesem Jahr kein Sex bei "Love Island" gab?1147 Stimmen
830
Richtig gut so!
317
Schon irgendwie schade...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de