Lina Schrader und Roman Raamo haben sich gesucht und gefunden! Auf Love Island lernten sich die Schönheit aus Wuppertal und der Muskelmann aus Hamburg kennen und verknallten sich ineinander. Im großen Staffelfinale am Montagabend sahnten die beiden schließlich den dritten Platz ab und verkündeten: Auch zurück im Alltag wollen sie zusammen bleiben – davon halten sie auch die knapp 380 Kilometer Entfernung nicht ab. Im Promiflash-Interview verrieten sie: Sie wollen eine Fernbeziehung führen!

Der 28-Jährige hat mit Liebe auf Distanz zwar noch keine Erfahrung, ist aber bereit, das Abenteuer zu wagen. "Ich glaube, Lina ist etwas flexibler als ich. Ich habe nämlich feste Arbeitszeiten unter der Woche, aber am Wochenende habe ich immer frei", erzählte er gegenüber Promiflash. Wenn es um die Sehnsucht nach dem Partner geht, hat die 22-Jährige sogar eine Leidensgenossin: "Ich habe halt das Glück, dass meine Mitbewohnerin auch einen Partner in Hamburg hat. Dann können wir jetzt immer zusammen fahren und wenn wir in Wuppertal alleine sind, dann leiden wir zusammen", meinte die Blondine. Hamburg ließe sich ihrer Meinung nach ganz gut aushalten.

Zusammenziehen will das TV-Pärchen erst einmal nicht. "Wir machen uns da nicht verrückt. Wir lassen das alles auf uns zukommen und ich denke mal, das ist das Beste, was wir tun können", erklärte Ramon. Die beiden seien sehr gelassen und wollen sich da keinen Druck machen.

Roman Raamo, "Love Island"-Kandidat 2019Instagram / romanraamo
Roman Raamo, "Love Island"-Kandidat 2019
Lina Schrader, "Love Island"-Kandidatin 2019Instagram / linaschrdr
Lina Schrader, "Love Island"-Kandidatin 2019
Lina Schrader und Roman Raamo bei "Love Island" 2019RTL II/Magdalena Possert
Lina Schrader und Roman Raamo bei "Love Island" 2019
Glaubt ihr, die beiden werden die Fernbeziehung gut meistern?1752 Stimmen
1137
Ja, ich denke, das schaffen die beiden schon.
615
Nein, ich glaube nicht, dass ihre Gefühle zueinander stark genug sind.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de