Schockierende Enthüllung von Naomie Harris (43)! Die britische Schauspielerin wurde durch Filme wie Fluch der Karibik, James Bond 007: Skyfall und "28 Tage später" einer breiten Masse bekannt. Nun offenbarte Naomie, was für eine traumatische Erfahrung sie einst bei einem Casting machen musste: Sie wurde unsittlich berührt. Bei dem Täter soll es sich um eine Person des öffentlichen Lebens handeln.

Im Interview mit The Guardian schilderte die 43-Jährige nun ihr wohl schlimmstes Erlebnis: "Ich war bei einem Vorsprechen und er schob seine Hand unter meinen Rock." Doch das Schockierendste sei für Naomie gewesen, dass sowohl der anwesende Casting-Direktor als auch der Regisseur nichts gesagt hätten. Für die Brünette lag der Grund für deren Zurückhaltung auf der Hand: "Weil er ein so großer Star war."

Um wen es sich bei dem Mann handelte und wann sich der Vorfall ereignet haben soll, verriet das Bond-Girl nicht. Möglicherweise liegt der Übergriff aber noch nicht all zu lange zurück. 2017 erklärte sie gegenüber The Times noch, dass sie in der Filmbranche bisher weder Rassismus noch Sexismus erlebt habe.

Naomie Harris, Schauspielerin
Getty Images
Naomie Harris, Schauspielerin
Naomie Harris in London, Dezember 2018
Getty Images
Naomie Harris in London, Dezember 2018
Naomie Harris, September 2019
Getty Images
Naomie Harris, September 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de