Prinz Andrew (59) macht den nächsten Schritt! Dem Sohn der Queen (93) wurde vorgeworfen, in den Epstein-Sex-Skandal verwickelt zu sein: Dabei soll der Herzog von York 2001 nach einer Party eine damals 17-Jährige sexuell missbraucht haben. In einem TV-Interview wies der Royal allerdings kürzlich noch alle Anschuldigungen von sich. Jetzt scheint der Skandal ihn doch einzuholen – Prinz Andrew legt all seine öffentlichen Ämter nieder!

"In den vergangenen Tagen ist mir klar geworden, dass die Umstände in Bezug zu meiner früheren Verbindung mit Jeffrey Epstein (✝66) zu einer enormen Störung der Arbeit meiner Familie und der wertvollen Arbeit vieler Organisationen, die ich unterstütze, geworden ist", teilte Prinz Andrew in einem offiziellen Statement auf dem Twitter-Account der königlichen Familie mit. Deswegen habe er sich mit Zustimmung der Queen von all seinen öffentlichen Verpflichtungen zurückgezogen.

Diese Entscheidung kommt äußerst überraschend! In seinem Interview gegenüber BBC dementierte der Zweifach-Vater noch vor wenigen Tagen alle Vorwürfe und war sich keiner Schuld bewusst: "Ich habe keinerlei Erinnerung, diese Frau jemals getroffen zu haben, absolut keine", erklärte der 59-Jährige

Prinz Andrew, Herzog von York
Getty Images
Prinz Andrew, Herzog von York
Prinz Andrew während einer Zeremonie im belgischen Brügge
Getty Images
Prinz Andrew während einer Zeremonie im belgischen Brügge
Prinz Andrew im Juli 2019
Getty Images
Prinz Andrew im Juli 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de