Er ist einer der stärksten Männer der Welt, hebt Gewichte, die andere nicht einmal mit fremder Hilfe in die Höhe bekommen würden. Strongman Eddie Hall stellte sogar einen Weltrekord auf, indem er 500 Kilogramm stemmte. Ein einziger Mann, der eine halbe Tonne hochwuchtet – sogar für den starken Körper des Strongman eine Extremsituation – Eddie wurde daraufhin ohnmächtig. Dies war aber bei Weitem nicht das Schlimmste, was dem starken Mann passierte.

Wie die britische Zeitung Mirror berichtet, hatte Eddie beim Trainieren nämlich einen Horror-Unfall – ihm fielen beim Trainieren Gewichte auf seinen Penis. "Ich habe eine Menge schwerer Gewichte auf eine Beinpresse gestapelt und dann ein lautes Geräusch gehört. Die Gewichte fielen runter und krachten mir auf den Penis. Ich bin beinahe verblutet", erzählt er. "Es war schlimm. Das Allerschlimmste", ist der Extremsportler sich weiterhin sicher.

Allerdings bewies Eddie selbst in diesem Horror-Moment absolute Härte: "Ich habe aber nicht um Hilfe gewinselt. Ich habe sie einfach runtergehoben, mich selbst ins Krankenhaus gefahren und wurde zusammengenäht. Ich war schon bald wieder zurück im Training", sagt der 31-Jährige stolz. Den Risiken seines Sports ist sich Eddie übrigens vollkommen bewusst, er erklärt: "Ich sehe regelmäßig Ärzte, lasse mich testen und – klopf auf Holz – bislang hatte ich noch keinen Schreckensmoment. Aber Marathonläufer sterben, Fußballer fallen tot um, jeder Sport birgt Risiken."

Eddie Hall im November 2019
Instagram / eddiehallwsm
Eddie Hall im November 2019
Eddie Hall im November 2019
Instagram / eddiehallwsm
Eddie Hall im November 2019
Eddie Hall im August 2019
Instagram / eddiehallwsm
Eddie Hall im August 2019
Was sagt ihr zu Eddie Halls Einstellung zu den Gefahren seines Sports?938 Stimmen
538
Nach so einem Unfall wirkt er schon etwas leichtsinnig, meiner Meinung nach!
400
Ich finde seine Meinung gut – er weiß genau, was er da tut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de