Die Hoffnung, dass es irgendwann doch noch eine Fortsetzung von Sex and the City geben wird, haben viele Fans bis heute nicht aufgegeben. Doch Samantha-Darstellerin Kim Cattrall (63) machte in der Vergangenheit mehrmals deutlich, dass das Kultserien-Kapitel für sie eindeutig abgeschlossen ist. Nun äußerte sich auch Chris Noth (65), der damals Mr. Big verkörperte, zu seiner alten Rolle – die er wohl ebenfalls nicht mehr spielen wird.

Während der Hype um "Sex and the City" einfach nicht vergehen will, steht Chris der ganzen Sache ziemlich emotionslos gegenüber. Auf die Frage von Fox News, was er heute von seinem alten Serien-Ich Mr. Big hält, antwortete er: "Ich halte nicht wirklich etwas von ihm. Es verwundert mich, dass die Rolle in dem Unterhaltungsbewusstsein der Menschen so lange geblieben ist." Außerdem betonte er: "Ich bin darüber hinweg. Ich meine, 'Sex and the City' ist seit Jahren vorbei." Das hört sich wohl ganz danach an, als habe er endgültig mit der beliebten Reihe abgeschlossen.

Chris sei glücklich darüber, ein Teil dieser "tollen Show" gewesen zu sein, doch die brachte offenbar auch eine Schattenseite mit sich. "Es kann ein bisschen frustrierend sein, denn in meinem Business als Schauspieler möchte man nicht, dass etwas immer mit dir verbunden wird, weil man auch in anderen Charakteren glänzen will", erklärte der 65-Jährige.

Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon, SATC-CastWENN.com
Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon, SATC-Cast
Chris Noth  und Sarah Jessica Parker am Set von "Sex and the City"Mitchell/Drummond/Splash News
Chris Noth und Sarah Jessica Parker am Set von "Sex and the City"
Chris Noth in New York City im März 2019Getty Images
Chris Noth in New York City im März 2019
Hofft ihr trotzdem noch auf eine "Sex and the City"-Fortsetzung?456 Stimmen
252
Ja! Ich gebe die Hoffnung nicht auf.
204
Nein. Das Ding ist definitiv durch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de