Schlägt Jason Derulo (30) etwa bald eine Zweitkarriere als Pornostar ein? Der Sänger sorgte vor einigen Tagen mit einem Badehosen-Pic inklusive einer XXL-Beule für Aufsehen via Social Media. Sein offenherziges "Anakonda"-Foto war sogar so imposant, dass eine Pornoseite dem Musiker satte 450.000 Euro für weitere Aufnahmen in Unterwäsche geboten hat. Im Promiflash-Interview verrät Jason jetzt, ob so ein Nebenverdienst für ihn infrage käme.

"Definitiv nicht", erklärt der "Cats"-Darsteller gegenüber Promiflash – für seine weiblichen Fans sicherlich eine große Enttäuschung. Dabei hätte der 30-Jährige gar kein Problem damit, sein bestes Stück im Netz weiter in Szene zu setzen. Doch 450.000 Euro Gage waren ihm dafür einfach zu wenig: "Es müsste schon eine Summe sein, zu der ich einfach nicht Nein sagen könnte und an dieser Größenordnung sind wir definitiv nicht mal nah dran."

Sein Penis-Pic wurde auf Instagram sogar gesperrt. Jason soll damit nämlich gegen die Richtlinien des Portals verstoßen haben. Der "Goodbye"-Interpret kann sich über den ganzen Wirbel rund um seine "Anakonda" jedenfalls herrlich amüsieren: "Das ist alles urkomisch. Das waren die drei komischsten Tage meines Lebens."

Jason Derulo bei einem Konzert in Mailand
Splash News
Jason Derulo bei einem Konzert in Mailand
Jason Derulo in Berlin
Getty Images
Jason Derulo in Berlin
Jason Derulo, Musiker
Instagram / jasonderulo
Jason Derulo, Musiker
Hättet ihr gedacht, dass Jason auf das Porno-Angebot eingeht?282 Stimmen
82
Ja, das hätte ich mir schon vorstellen können.
200
Nein, das war doch klar, dass er das ablehnt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de