Miguel Pablo wird im Netz mit verletzenden Kommentaren konfrontiert! Anfang Dezember entschied sich der YouTuber dazu, seiner Community ein Geheimnis zu offenbaren und gestand daraufhin, homosexuell zu sein. Auch seinen Freund Sascha wollte er nicht länger vor der Öffentlichkeit verstecken. Doch seit dem Outing erhält der 21-Jährige Nachrichten, die weit unter die Gürtellinie gehen. "Ist mir egal, in welchem Jahrhundert wir sind. Wenn ich könnte, würde ich jeden schwulen Bastard anzünden bei lebendigem Leibe. Mit dir würde ich anfangen", ist dabei nur eine von Hunderten bösen Botschaften, die Miguel seitdem täglich erhält.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de