Tag für Tag abrackern und am Ende des Monats reicht es doch nur gerade so, um seine Rechnungen bezahlen zu können. Eine Erfahrung, die auch Ncuti Gatwa (27) machen musste! Bevor der Schauspieler mit dem Netflix-Hit Sex Education seinen Durchbruch schaffte, reichte sein Geld vorne und hinten nicht aus. Der Serienstar war er sogar eine Zeit lang obdachlos und auf die Hilfe seiner Freunde angewiesen.

Der gebürtige Schotte offenbarte nun in einem Interview mit dem Magazin The Big Issue: Als er mit 21 Jahren den Sprung nach London wagte, sei er zuerst nicht mit der finanziellen Bürde klargekommen. "Ich habe konstant gearbeitet – auch in wirklich guten Stellen – ein Jahr habe ich im Globe Theatre gearbeitet. Aber du musst dich selbst ernähren, zur Arbeit gehen, Miete und Rechnungen begleichen und frei nehmen, um an Castings teilzunehmen. Und irgendwie hab ich das alles finanziell nicht gepackt", verriet der 27-Jährige. Es lief darauf hinaus, dass er, fünf Monate bevor er seinen Durchbruch feiern konnte, kein Zuhause mehr hatte und auf Couchsurfing angewiesen war. "Das Einzige was mich davon abgehalten hat, auf der Straße zu leben, war der Fakt, dass ich Freunde habe. Aber du willst diesen guten Willen auch nicht ausnutzen. Oder du hast Angst, nach Hilfe zu fragen. Dazu verletzt dein Stolz ein."

Weiter erinnerte sich Ncuti: Er habe es komplett widersprüchlich gefunden, in noblen Einkaufshäusern zu arbeiten, aber gleichzeitig jeden Tag zwei Stunden damit beschäftigt zu sein, eine Unterkunft für die Nacht zu finden. "Ich konnte nicht glauben, dass ich obdachlos war, aber bei Harrods gearbeitet habe", fügte er hinzu. Heute blickt der Schauspieler zurück und fragt sich, wie vielen Leuten es in der britischen Metropole wohl auch so ergeht.

Ncuti Gatwa bei der "Sex Education"-Weltpremiere in London im Januar 2020
Splash News
Ncuti Gatwa bei der "Sex Education"-Weltpremiere in London im Januar 2020
Ncuti Gatwa bei der Weltpremiere von "Maniac" in London, 2018
WENN
Ncuti Gatwa bei der Weltpremiere von "Maniac" in London, 2018
Ncuti Gatwa bei der "König der Löwen"-Premiere in London im Juli 2019
Getty Images
Ncuti Gatwa bei der "König der Löwen"-Premiere in London im Juli 2019
Hättet ihr das durchgezogen?301 Stimmen
95
Ja, um meinen Traum zu verwirklichen, würde ich alles in Lauf nehmen.
206
Nein, nie im Leben. Ich wäre schon längst zu meinen Eltern zurück. Pfeif auf den Stolz!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de