In dem Reality-Format "No Body is perfect" haben die Coaches wie Paula Lambert (45) nur ein Ziel: Sie wollen, dass die Kandidaten lernen, ihren Körper zu lieben. Um als gutes Beispiel voranzugehen, sind die Berater nackt. Im besten Fall trauen sich das die Kandidaten nach vier Tagen auch. Im Netz gehen [Artikel nicht gefunden] nach der ersten Folge auseinander: Während viele den Mut der Protagonisten feiern, stören sich viele an der Nacktheit. Warum das Format derart polarisiert, weiß Tanja Marfo. Sie ist Plussize-Bloggerin und war fast selbst Coach bei "No Body is perfect": "Wir kennen außer dem, was wir in den Magazinen sehen, keine normalen Körper mehr. Wir kennen immer nur das Optimum, das perfekt inszenierte Foto, retuschierte Bild. Wir haben nach wie vor im Kopf, dass Menschen perfekt sein müssen, um im Fernsehen zu sein", erklärte sie gegenüber Promiflash.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de