Mit diesem Geständnis schockiert Miguel Pablo seine Fans! Im Dezember outete sich der YouTuber als homosexuell und stellte seiner Community sogar direkt seinen Partner Sascha vor. Jetzt beichtete er seinen Abonnenten aber: "Das Outing war Fake." Die beiden Webstars haben lediglich zeigen wollen, dass es "nicht schlimm ist", wenn jemand das gleiche Geschlecht liebt – die Lüge sei also eine Art Experiment gewesen. "Ich habe einen Fehler gemacht und ich sehe das ein. Es tut mir leid", entschuldigte sich Miguel bei den Usern. Ob die Fans ihm diese Lüge verzeihen können?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de