Die deutsche YouTube-Szene hat keine Lust mehr auf Miguel Pablo! Der 22-Jährige offenbarte gerade, dass sein Outing im Dezember bloß ein Fake war, um Klicks zu machen und Geld zu verdienen. Er sei gar nicht homosexuell, habe aber zeigen wollen, wie intolerant die Video-Plattform wirklich ist. Für viele seiner Kollegen ist diese Aktion einfach nur verachtenswert. Und so wenden sich mittlerweile immer mehr bekannte Gesichter von Miguel in YouTube-Videos ab: Für Cengiz Dogrul (29), Simon Unge, Michael Adrian oder auch Luca ist Schluss mit lustig! "Ich würde an deiner Stelle einen anderen Berufsweg einschlagen", urteilt Letzterer bitter.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de