Der royale Rücktritt von Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) war ein Schock für viele Fans. Herzogin Kate (38) war laut Medienberichten eh nie ein großer Fan der einstigen Schauspielerin. Sie dürfte darüber also nicht wirklich traurig sein – zumal sie dadurch nun mehr Einfluss und Mitspracherecht in der britischen Königsfamilie hat. "Sie und William haben sich große Ziele gesetzt. Ihre königlichen Pflichten waren ihnen schon immer sehr wichtig und das wird auch weiterhin so bleiben", betonte ein Insider gegenüber The Sun.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de