Kommt jetzt noch mehr Licht ins Dunkel? Seit Kurzem sorgt Michelles (47) verworrene Liebesgeschichte für Schlagzeilen. Die Schlagersängerin soll ihrer Tochter Marie-Louise ihren Freund ausgespannt haben. Die 19-Jährige war angeblich sogar noch mit ihm zusammen gewesen, als ihre Mutter die Romanze mit ihm angefangen hatte. Marie-Louise hat ebenfalls zu der verworrenen Dreiecksgeschichte Stellung bezogen – und nun äußert sich auch ihr Vater Matthias Reim (62) zu den Schlagzeilen!

"Ich glaube Marie-Louise jedes Wort. Sie war gerade zehn Tage bei mir und hat nur geweint", sagte Michelles Ex im Gespräch mit Bild. Er habe ihr, so gut es geht, geholfen und versucht, sie zu trösten. Zudem betont er, dass er immer hinter seinem Kind stehen werde. "Ich war und bin für meine Tochter da", erklärte der Musiker. Matthias und Michelle waren von 1999 bis 2001 zusammen.

Die ganze Wahrheit hinter der Geschichte ist bisher noch nicht gänzlich geklärt. Während Marie-Louise über die Gerüchte sprach, gibt es von ihrer Mutter bisher kein Statement. Ihr angeblicher Freund jedoch dementiert ihre Beziehung: "Wir sind nur befreundet", hatte er gegenüber der Zeitung klargestellt.

Michelle, SchlagersängerinSebastian Gabsch / Future Image / ActionPress
Michelle, Schlagersängerin
Marie-Louise und Matthias ReimInstagram / mariereim_official
Marie-Louise und Matthias Reim
Marie-Louise Reim, MusikerinInstagram / mariereim_official
Marie-Louise Reim, Musikerin
Glaubt ihr, Michelle wird sich bald auch noch dazu äußern?6907 Stimmen
3773
Ja, sie wird sicher ein Statement abgeben.
3134
Nein, sie hält sich bestimmt zurück.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de