Mega-Zoff zwischen DSDS-Sternchen Katja Bibert und RTL! Die 20-Jährige wurde vor wenigen Tagen völlig überraschend von der Castingshow disqualifiziert – obwohl sie es unter die Top-12-Kandidaten der Staffel geschafft hatte! Den Rausschmiss begründete der Sender mit einem Regelverstoß. Obwohl es den DSDS-Teilnehmern vertraglich untersagt ist, habe Katja vor Antritt des Recalls einen externen Künstlervertrag unterschrieben. Deswegen sei sie nun raus! Kurz nach dieser Verkündung meldete sich die Ex-Aida-Angestellte auf Instagram und behauptete aber, RTL verbreite Lügen. Sie sei freiwillig ausgestiegen! Jetzt eröffnete der Sender allerdings die dritte Runde im Beef und erklärte in einem Statement, dass dem nicht so sei: "Der Künstlervertrag liegt uns ebenso vor wie der unterschriebene DSDS Vertrag [...]. Der parallel laufende Künstlervertrag von Katja machte ein Verbleiben im weiteren Wettbewerb leider nicht möglich."


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de