Désirée Nick (63) findet keine netten Worte über Bastian Yotta (43). Die Schauspielerin und der Fitnessfanatiker sind gerade neben acht anderen deutschen VIPs im TV-Format Promis unter Palmen zu sehen. Schon zu seinen Dschungelcamp-Zeiten war die Blondine kein großer Fan des Muskelmannes und das hat sich scheinbar nicht geändert. Désirée nutzt jede Gelegenheit, um gegen Yotta zu schießen – so auch mit ihrer Behauptung, was der Auswanderer mit dem Preisgeld anstellen würde.

In der Trash-Show kämpfen die Promis um den Gewinn von 100.000 Euro. Die 63-Jährige ist sich ziemlich sicher, wofür der deutsche Unternehmer die Kohle brauchen würde. Denn offensichtlich würde er seine aktuelle Freundin Marisol Ortiz nicht mögen, wie sie ist: "Er braucht sehr viel Geld, um seine Freundin umbauen zu lassen. Damit sie aussieht, wie seine Exen", behauptete sie gegenüber Promiflash.

Auch sonst lässt die TV-Persönlichkeit kein gutes Haar an ihrem Mitstreiter. "Er ist eine arme Sau und der Mann hat gigantische Minderwertigkeitskomplexe und unglaubliche Defizite", fasst die Berliner Diva ihr Urteil zusammen. Er habe eine gestörte Selbstwahrnehmung und vor allem seine pseudo-spirituellen Thesen finde sie gefährlich, erklärte sie im Promiflash-Interview.

Désirée Nick im März 2020
Instagram / nickdesiree
Désirée Nick im März 2020
Bastian Yotta mit seiner Partnerin Marisol
Instagram / yotta_university
Bastian Yotta mit seiner Partnerin Marisol
Désirée Nick, Ex-"Promi Big Brother"-Kandidatin
Getty Images
Désirée Nick, Ex-"Promi Big Brother"-Kandidatin
Was haltet ihr von Désirées Äußerungen?1214 Stimmen
608
Ich finde, das geht eindeutig zu weit!
606
Ich finde das jetzt nicht so schlimm.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de