Heute Abend fliegen im Fernsehen mal wieder verbal die Fetzen. Chris Töpperwien (46) und Nico Schwanz (42) dissen sich gegenseitig beim "Roast Battle". Dort haben unter anderem schon Micaela Schäfer (36), Melanie Müller (31) oder Jasmin (41) und Willi Herren (44) witzetechnisch einiges eingesteckt. Die fiesen Sprüche sind am Ende natürlich alle nur scherzhaft gemeint. Wie gemein Nico und Chris trotzdem gegeneinander austeilen, verraten sie bereits im Promiflash-Interview.

"Nico ist ja genauso wie ich eine 'Trash-TV-Hure'. Ich hätte bei Nico noch so viel mehr Themen aufgreifen können, dass es den ganzen Abend gefüllt hätte, aber leider hatten wir ja nur eine begrenzte Battle-Zeit", meint der Currywurstmann über seinen Kontrahenten. Und tatsächlich musste Nico sich einiges gefallen lassen. Ein Spruch ist ihm ganz besonders in Erinnerung geblieben: "Meine Schwachpunkte sind meine Knauserigkeiten. Er sagte, ich sei so geizig, ich würde meine Freundin nicht mal schlucken lassen. Harter Spruch, merke ich mir."

Auch der 42-Jährige haut so manchen Seitenhieb gegen den Goodbye Deutschland-Star raus. Auf die Frage, warum Chris die perfekte Roast-Zielscheibe für ihn sei, antwortet er: "Wurst gegen Schwanz. Das sagt doch schon alles."

Nico Schwanz im Januar 2018
Getty Images
Nico Schwanz im Januar 2018
Chris Töpperwien im März 2020
Instagram / currywurstmann_official
Chris Töpperwien im März 2020
Nico Schwanz, Model
Instagram / nicoschwanz
Nico Schwanz, Model
Werdet ihr euch das "Roast Battle" mit Nico und Chris anschauen?435 Stimmen
80
Ja, das klingt megawitzig.
355
Nein, eher nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de