Nicolas Puschmann (29) gibt Einblicke in seine extravaganten Beauty-Treatments! Im vergangenen Jahr war er der erste schwule deutsche Bachelor in der Kuppelshow Prince Charming. Und schon während der Sendung hielt der 29-Jährige nicht hinterm Berg damit, dass er sich die Kehrseite komplett enthaaren lässt. Da die Prozedur aber nicht ganz schmerzfrei ist, verrät Nico jetzt einen Trick: An seinen Po lässt er kein Wachs mehr – er setzt lieber auf sogenanntes Sugaring!

"Seit Neuestem lasse ich Anal-Waxing mit einer Zuckerpaste durchführen. Sugaring tut nicht ganz so weh wie Wachs", verriet Nicolas nun gegenüber Bild. Dass der TV-Krawattenverteiler über seine Hintern-Schönheitsbehandlungen spricht, ohne dabei rote Ohren zu bekommen, ist für den Partner von Lars Tönsfeuerborn (29) nichts Besonderes: "Für mich ist das ein ganz normales Beauty-Treatment, das der Hygiene dient. Deshalb halte ich es für absolut normal, offen darüber zu sprechen."

Um das Thema Beauty im Intimbereich ging es unter anderem auch bei den Dates mit den Kandidaten bei "Prince Charming". So entführte Nicolas den Blondschopf Aaron Koenigs in dem Format zum Po-Dampfbad, das nicht nur der Reinigung dienen, sondern auch die Libido anfachen sollte. "Es fühlt sich an, als würde man sich mit dem Gesäß voraus über eine gerade geöffnete und frisch durchgelaufene Spülmaschine beugen", erinnerte er sich im Promiflash-Interview leicht enttäuscht.

Nicolas Puschmann im Februar 2020
Instagram / nicolaspuschmann
Nicolas Puschmann im Februar 2020
Nicolas Puschmann im März 2020
Instagram / nicolaspuschmann
Nicolas Puschmann im März 2020
Aaron Koenigs und Nicolas Puschmann bei "Prince Charming"
TVNOW
Aaron Koenigs und Nicolas Puschmann bei "Prince Charming"
Wie findet ihr es, dass Nicolas so offen über diese Beauty-Treatments spricht?301 Stimmen
201
Ich sehe das wie er: Das sollten heutzutage ganz normale Dinge sein!
100
Ich denke, das sollte schon eher Privatsache bleiben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de