Huch, das geht aber schnell! Homedates kennt man normalerweise aus den Formaten Der Bachelor und Die Bachelorette. Diese Folge ist immer ein großer Meilenstein während der Staffel. Denn die Eltern und Freunde der Kandidatinnen beziehungsweise Kandidaten lernt der Junggeselle oder die Junggesellin erst ziemlich am Ende kennen. Bei M.O.M – Milf oder Missy wurde der Spieß umgedreht: Die Singledamen lernten die Lebenswelten der beiden Traummänner schon ganz zu Beginn der Show kennen – darüber hinaus fanden die Homedates bereits in der zweiten Folge statt!

Auch die Kandidatinnen waren teilweise überrascht, dass sie direkt nach dem Kennenlernen als nächsten Schritt Felix und Marko zu Hause besuchen sollten. "Ich muss sagen, ich finde es total seltsam, dass wir schon Homedates haben. Ich finde es auch seltsam, dass wir direkt die Familien kennenlernen – egal ob von Felix oder von Marko", sagte die 27-jährige Amy offen im Sprechzimmer dazu. Sie sei der Meinung, dass das erst zu einem späteren Zeitpunkt angebracht sei. Für sie ging es mit den anderen "Missys" zunächst zu Felix nach Berlin, die "Milfs" statteten Marko einen Besuch in München ab.

Am interessantesten war für die "Milfs" das Schlafzimmer des 28-Jährigen – und sie wurden direkt fündig: In einer kleinen Kiste entdeckten sie Kondome! "Es würde mich wundern, wenn er keine hätte", kommentierte Natascha die Szene. Franziska hingegen langte zu und steckte sich eines in die Tasche – aber nicht für sich, sondern für Mitstreiterin Sabine.

Felix mit den "Missys" bei "M.O.M – Milf oder Missy"
Joyn
Felix mit den "Missys" bei "M.O.M – Milf oder Missy"
Marko mit den "Milfs" bei "M.O.M – Milf oder Missy"
Joyn
Marko mit den "Milfs" bei "M.O.M – Milf oder Missy"
Die "Missys" bei "M.O.M – Milf oder Missy"
Joyn
Die "Missys" bei "M.O.M – Milf oder Missy"
Findet ihr, die Homedates kamen zu früh?69 Stimmen
51
Ja, auf jeden Fall!
18
Nein, überhaupt nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de